Was uns wichtig ist…

Nachhaltiges Arbeiten ist für Kolla-Kaffee eine Herzensangelegenheit.
Um Ihnen auch eine kleine Auswahl an feinen Kaffees mit Biosiegel aus den wichigsten Anbaugebieten (Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika) anbieten zu können, haben wir uns 2020 biozertifizieren lassen.

Alle unsere Kaffees rösten wir direkt in Rosenheim komplett CO2-neutral mit Ökostrom, der zu 100 Prozent aus regenerativer Energie stammt.

Günter mit dem Fahrrad

Kolla-Kaffee arbeitet jedoch nicht nur ökologisch, sondern auch nachhaltig. Der Chef und Röstmeister Günter Kolla ist schon immer leidenschaftlicher und überzeugter Ganzjahres-Fahrradfahrer, und liefert nicht erst seit der Corona-Pandemie den Kaffee auf Wunsch im Stadtgebiet Rosenheim mit seinem Bike aus.




Für unsere Kunden sind wir zudem ständig auf der Suche nach besonderen Kaffees. Im Fokus stehen hier hochwertige und ausgewählte Selektionen, sogenannte „Microlots“. Die Plantagen werden nachhaltig und mit großem handwerklichen Können von den Farmern bewirtschaftet, die Ernte oft in Eigenregie vermarktet. Durch die bessere Vermarktung ist es den Farmern möglich, mehr Verantwortung für ihre Mitarbeiter zu übernehmen. Der handgepflückte „Farmkaffee“ liegt seit ein paar Jahren voll im Trend und ist ein besonderer Genuss ohne Reue.

In unserer Werkstatt vor Ort versuchen wir ebenfalls nachhaltig zu arbeiten. Wir vertreiben ausschließlich Kaffeemaschinen, Mühlen und Zubehör in ausgesuchter Qualität und achten hierbei auf die Langlebigkeit der einzelnen Produkte. Nach Möglichkeit und in Absprache mit dem Kunden reparieren wir defekte Bauteile ressourcenschonend.

Kaffeeboxen

Auf Wunsch füllen wir unsere Bohnen ganz ohne Verpackungsmüll in mitgebrachte Behältnisse unserer Kunden.

Shopping Cart